Country and Western Dance / Line Dance


Country and Western Dance wurde 1992 durch den Song "Achy Breaky Heart" von Billy Ray Cyrus  bei uns in Europa bekannt.  Seit 1995 ist "Line Dance" auch bei uns in der Schweiz sehr beliebt.



Wissenswertes über Line Dance und Country und Western Dance


Line Dance

Ist eine choreografierte Tanzform, bei der, einzelne Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in

 Reihen und Linien vor-und nebeneinader tanzen.

 

Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert, die aus verschiedenen Richtungen stammen; Pop, Rock, Blues usw.

 

In den USA wurde in der Show "American Bandstand" schon um 1952 neue Linedance vorgestellt.

 

Einer der bekanntesten Linedance der "Electric Slide" wurde 1976 von Ric Silver  zur Eröffnung einer Discotek in New York choreografiert.

Country und Western Dance

Umfasst viele Tanzformen oder Stile; West + East Coast Swing, Waltz, Cha-Cha und Night Club- und Two Step. Die in der Regel zu Country-Western-Musik getanzt werden und welche stilistisch mit der amerikanischen Land- und /oder westlichen Traditionen verbunden sind.

 

Die Merkmale dieser Tanzarten wurden seit vielen Jahren sowohl von lokalen Gegebenheiten als auch von den Umständen in Ihrer Entstehungszeit beeinflusst und wurden unter der Bezeichnung "Country Western", "Cowboy" oder "Country" bekannt.

 

Country und Western wurde bei uns erst einige Jahre nach dem Country Hit "Achy Breaky Heart" von Billy Ray Cyrus getanzt.

 

In Texas wird Country Dance auch " Kicker Dancing"  genannt.

Catalan

Neuer Boom? (oder einfach "back to the Roots")

 

Das Catalan Line Dance ist in den letzten Jahren ein grosser Hype geworden. Dieser Einfluss kommt aus Spanien, Italien und Frankreich. Es sind 2Step Tänze – meist in hoher Geschwindigkeit – mit vielen Schritten, Jumps und Stomps.